Sexueller Missbrauch an Kindern darf nicht verjähren!

Jeden Tag werden in Deutschland
41 Fälle von Kindesmissbrauch angezeigt!
Die Dunkelziffer liegt bis zu 20 mal höher!

Auf “Tour41” sammelt Markus Diegmann 1.000.000
Unterschriften zur Abschaffung der Verjährungsfrist
bei sexuellem Missbrauch an Kindern!

Dieses Ziel ist nur dank freiwillig aktiver Unterschriftensammler zu erreichen. Wir würden uns freuen, wenn sie uns unterstützen!

So haben Sie die Möglichkeit zur aktiven Mithilfe:

  • Unterschriftenliste herunterladen => hier
  • In Ihrem Umfeld sammeln
  • Zurücksenden an die aufgedruckte Adresse
  • Tipps und Hinweise zum Sammeln => hier

(Achtung: Falls das “Druckerfenster” nicht automatisch öffnet, so hat Ihr Browser die Unterschriftenliste in den Standard Download-Ordner geladen!)

Alle unsere Unterlagen können auch per Post angefordert werden:
Listen, Flyer für Interessierte und Betroffene, Formulare zu Spenden.
Dazu E-Mail mit Angabe der Adresse und des gewünschten Materials senden oder Ihren Wunsch auf Mailbox sprechen .
E-Mail:  [email protected]
Telefon: 02268/90 83 925

Onlinepetition unterzeichnen => change.org/kindesmissbrauch

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung 🙂

1.000.000 Unterschriften zur Abschaffung der Verjährungsfrist bei sexuellem Kindesmissbrauch zu sammeln ist neben unserem Einsatz für Betroffene und Angehörige; für eine Kultur des Hinsehens und Hinhörens und Projekte zur Prävention, eines unserer Ziele.

Wir möchten so viele Menschen wie möglich mit dem Thema erreichen!
Nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel!

Die Unterschriftensammlung ist keine gewöhnliche Petition , die den offiziellen Weg über den Petitionsausschuss geht. Denn hier sind die Erfolgsaussichten relativ gering. Den größeren Erfolg versprechen wir uns über die hohe Anzahl von Unterschriften, die somit Druck auf die Politik ausüben soll.

Sinn und Zweck der Unterschriftensammlung ist für uns:
Angestrebte Gesetzesänderung + Öffentlichkeitsarbeit!

Über einen möglichen Abgabetermin und das Prozedere wird in der jährlichen Mitgliederversammlung beraten.

Sobald ein Termin feststeht informieren wir frühzeitig über Social Media und auf unserer Homepage darüber.

Derzeit befinden wir uns in Gesprächen mit dem Team der Petitionsplattform change.org. Es wird geprüft, ob die Unterschriften ggfs. im Herbst 2019 abgegeben werden können.

Herzlichen Dank

Unsere Motivation

Initiator unseres gemeinnützigen Vereins ist Markus Diegmann, der sich als selbst Betroffener sexuellen Missbrauchs in der Kindheit mit seinem Infomobil auf den Weg gemacht hat, um die Gesellschaft mit diesem Thema zu konfrontieren und zu sensibilisieren. Er möchte 1.000.000 Unterschriften zur Abschaffung der Verjährungsfrist bei sexuellem Kindesmissbrauch sammeln, die dann geschlossen an die Bundesregierung übergeben werden. Er selbst ist zweimal an dieser Frist gescheitert.

Markus reist durch ganz Deutschland. Immer in eine andere Stadt. Damit er in den Städten informieren darf, muss eine gebührenpflichtige Sondernutzungserlaubnis beantragt werden. Das ist mühsam und teuer. Handeln im gesamtgesellschaftlichen Interesse wird hier gleichgestellt mit Werbeaktionen und Verkaufsständen.

Das Verjähren von sexuellem Missbrauch an Kindern führt dazu, dass Täter am Ende ihr unheilvolles Werk immer weiter betreiben können.