Handeln SIE Frau Christine #Lambrecht! @bundesjustizminsterium #KeineTatohneKonsequenz

,

Handeln SIE Frau Christine #Lambrecht!

Zum Petitionsupdate: LINK

Frau Christine Lambrecht,

sie sagen es hier selbst: …die Opfer, die unglaubliches Leid erfahren haben, die ihr ganzes Leben über zum Teil mit diesem Missbrauch leben und diese Folgen zu tragen haben

Ihre Aussage passt nicht zur strafrechtlichen Konsequenz (das ist Ihr Ressort!) , denn auf der anderen Seite stehen: …die Täter, die unglaubliches Leid zugefügt haben, die ihr ganzes Leben über zum Teil gewissenlos viele weitere Kinder vergewaltigen und in den seltesten Fällen die Folgen zu tragen haben

Sexuelle Gewalt an Kindern ist die sicherste Straftat in Deutschland! Ändern SIE das! Nicht nur die Kirche soll Respekt zollen Frau Christine Lambrecht ! Zollen SIE Betroffenen ebenfalls Respekt! Ändern SIE die Gesetzte, damit jede Vergewaltigung und sexuelle Handlung an Kindern eine Konsequenz hat und wir unsere Peiniger anzeigen dürfen, wann wir die Kraft dazu haben!!! Denn genau das sollte unser Recht sein!!!

Frau Christine Lambrecht,
handeln SIE JETZT und schaffen SIE die Verjährungsfrist bei Kindesmissbrauch ab!!! Über 410.000 Menschen haben dafür bereits unterschrieben auf ✍️ change.org/missbrauch und www.tour41.net

…und es werden immer mehr Stimmen laut! Weil wir so viele sind !

#KeineTatOhneKonsequenz

Markus Diegmann mit dem
Tour41 e.V.

HAMMER! Euer Protest hat gewirkt! Wir übergeben 446.000 Unterschriften an Justizministerin Lambrecht

Zum Petitionsupdate: LINK Ich bin zu Tränen gerührt, ihr Lieben....

Hilfe! Justizministerin Lambrecht will Petition gegen #Missbrauch nicht annehmen! @BMJV_Bund

Egal was ich versuche, Justizministerin Lambrecht reagiert nicht auf meine...

2 replies added

  1. B. Nehls 5. Februar 2020 Antworten

    Oh ja Frau Lambrecht, als Betroffene habe ich die Folgen ein Leben lang zu tragen! Und nicht nur die, sondern auch die zusätzlich belastenden Folgen meiner stationären und tagesklinischen Behandlung!!! Aber auch die dafür Verantwortlichen werden geschützt und haben keinerlei Konsequenzen zu befürchten! Die Opfer lässt man im Regen stehen und reicht sie von einer Stelle zur nächsten!
    Verdammt, was stimmt mit diesem Land hier nicht???
    Werte Frau Lambrecht, gerne können wir uns zu einem persönlichen Gespräch treffen. Der Landesbeauftragte für Psychiatrie und der Gesundheitsminister waren dazu nicht bereit oder fühlten sich nicht zuständig.
    Wer bitte vertritt in diesem Land denn die Rechte der Betroffenen oder haben sie gar keine???
    Schaffen Sie bitte erstens die Verjährungsfrist ab und überdenken danach nochmal gründlich das Strafmaß, dieses ist meist ein zusätzlicher Schlag ins Gesicht für die Opfer!

    Ja, ich bin wütend, sehr sogar!!!

  2. Rainer Trogisch 16. Februar 2020 Antworten

    Auch diese Ministerin wird sich nur um sich selbst kümmern!!Leider haben die Opfer nichts davon .In diesem Staat wundert mich gar nichts mehr!!

Leave your comment