Meine Wahlheimat und die Suche nach Empathie

Trotz des sehr gut besuchten Street Food Festivals in Gladbeck und so vielen Besuchern die an uns vorbeizogen, war es das schlechteste Ergebnis seit Beginn der Tour41. Ganze 251 Unterschriften in meiner Wahlheimat Gladbeck, „Die familienfreundliche Stadt“. Es macht mich traurig, dass so viele Familien mit Kinderwägen, Buggies und junge Eltern keine Notwendigkeit gesehen haben, ihre Unterschrift zu leisten.
Wie schützen Sie Ihre Kinder?
Dafür ist der Anteil an Opfern, Betroffenen und Überlebenden die bei mir waren,besonders hoch. Ich frage mich, was der hiesige Weisse Ring macht, obwohl mich die Mitarbeiter des Weissen Rings kennen, war nicht ein Mitarbeiter bei mir am Wagen und hat unterschrieben oder sich erkundigt, traurig traurig traurig.

Dafür hab ich mich gefreut, dass meine Hausärztin samt Familie und Freunden zum Unterschreiben gekommen ist. Liebe Frau Dr. Schwarz, Sie sind die beste, Danke

Seit so vielen Jahrzehnten wird das Thema sexueller Kindesmissbrauch tot geschwiegen und hat mehr als 1.000.000 Opfer und Überlebende hinterlassen. Jetzt können wir das Schweigen brechen und unsere Kinder langfristig schützen, indem wir es laut raus schreien. Deutschland, schau hin! Nur so können wir Kinder schützen, für Aufklärung und Sensibilisierung sorgen.

Opfer-Hilfe vor Täter-Schutz

Vielen Dank an Marcus Esser der WAZ, der Artikel vom Samstag hat für Zulauf gesorgt.

Wir sammeln weiter, beste Grüße

Picasso & Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .