Ein Gedanke zu „Sexueller Missbrauch darf nicht verjähren!“

  1. ich wurde als kind des öfteren angefasst ,, aber ich kann leider nur von südländern des moslimischen glaubens sprechen die das gemacht haben. das wurde nie angezeigt weil ich nicht wusste was mit mir passiert und ich von recht keine ahnung hatte was richtig was falsch ist. ich habe darauf eine drogensucht entwickelt und musste auch mit 14 auf den strassenstrich in düsseldorf wo mir auch etwas passiert ist dieser man hat über 7 mädchen sardistisch missbraucht ich wr die einzigste die beim gerichtstermin eine aussage gemacht hat, er hatte alle seine straftaten auf video aufgenommen. er bekahm 3 jahre haft und wurde nach andertrhalb jahren entlassen ich traff in am hbf wieder ich wusste sofort wer es war. die infos habe ich vom knackpunkt erhalten die diesen mann auch angezeigt haben für all diese mädchen. ich als süchtige die den ko0nsum aufgrund solchen missbrauch erst angefangen hat und durch die beschaffungskriminalität ich bekomme keine halbstrafe, wir werden in haft psychisch fertig gemacht von der justiz weil wir unsere sucht in haft nicht besiegen können, die sagen ja wir haben ein angebot für süchtige welches so aussiehtr das beamte eine fortbildung machen und dan meinen therapeutische fähigkeiten zu besitzen wenn wir es in haft nicht schaffen drogenfrei zu leben bekommen wir keine hilfe, es gibt den paragraf 35 therapie statt strafe den bekommen in der jva willich aber nur frauen die es schaffen dort keine drogen zu nehmen, genauso bekommen süchtige nur methadon wenn sie mehrere saubere uks nachweisen können also clean sind. wir frauen sind durch die geringere statistik kriminell zu sein noch mehr bestraft als die männer die am laufenden band frei gelassen werden um den neuen schwung von gefangenen verhaften zu können wird eher aussortiert aber wir frauen sitzen bis zum letzten tag wen wir dizsiplinarisch sanktioniert wurden was soll das. ein mann der mehrere frauen missbraucht nach einer halbzeit frei zu lassen er hat6 doch sein leben lang diese sexfantasien daran ändert doch ein halbes jahr nichts, worauf man in der erten häfte der haft freundlich behandelt wird und in der 2. erst die psychischen strafe anfängt so hat er nur 9 monate bereuen müssen für über 7 straftaten . die frauen tragen das ihr leben lang mit sich. ich hasse richter die äusserungen machen ja sie sind ja schwanger also hat die vergewaltigung ihres vaters sie nicht dazu beeinträchtigt wider sex zu machen also wurde der vater frei gesprochen, ich sitzte als süchtige ewig in therapie um die lasst der sucht zu bekämpfen und darf mir am laufenden band solche erzählungen anhören, das diese menschen den glauben irgendwan verloren haben und nichts mehr für diese welt tun können, im endefekt noch selbst als die schuldigen die zu bestrafen sind angesehen werden das ist ein unding…ich möchte gerne wissen wo ich dafür kämpfen kann ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.