#JaIchBin – Weil wir so viele sind – Michaela Goldau

#JaIchBin ist ein Hashtag
für alle Betroffenen
von sexuellem Missbrauch und Gewalt in der Kindheit,
für alle Überlebenden,
für alle Opfer und Angehörigen

#JaIchBin Angehörige Michaela Goldau   Tour41    Weil wir so viele sind!   Die Asche meines Bruders

Raus aus der Dunkelheit, mach dich sichtbar:
Schicke uns ein Kinderbild und einen Satz an [email protected]
der dich in deiner Kindheit begleitet hat
und dich heute nicht loslässt!
Zeige so das WIR unglaublich viele sind…

#JaIchBin Karin Steinherr                     Tour41                Weil wir so viele sind!              #JaIchBin
#JaIchBin Andrea Vogel                           Tour41           Weil wir so viele sind!             #JaIchBin
#JaIchBin Jana S.                          Tour41              Weil wir so viele sind!              #JaIchBin
#JaIchBin Andrea Ehrenberg                      Tour41                 Weil wir so viele sind!                 #JaIchBin
#JaIchBin Markus Diegmann          Tour41 (Markus)             Weil wir so viele sind!             #JaIchBin
#JaIchBin Detlev Zander                   Tour41                   Weil wir so viele sind!                 #JaIchBin

#JaIchBin - Weil wir so viele sind - Gabriele

#JaIchBin ist ein Hashtag für alle Betroffenen von sexuellem Missbrauch...

#JaIchBin - Weil wir so viele sind - katharina clute geb. scholz

#JaIchBin ist ein Hashtag für alle Betroffenen von sexuellem Missbrauch...

2 replies added

  1. Elisabeth Kuveke 29. Oktober 2019 Antworten

    Ich würde mich freuen, wenn Sie sich mit Original Play ausführlich beschäftigen würden. Es ist ein wichtiger Beitrag in unserer heutigen, seelisch unterkühlten, Gesellschaft. Ich begrüße es, sich feinfühlig damit zu beschäftigen was guter und gewollter Körperkontakt ist und wo Missbrauch anfängt. Gut ist es, wenn es viele Schutzmechanismen für Kinder gibt, aber mit allgemeinen Verboten ist es damit nicht getan.

  2. Stefanie Lachmann 1. November 2019 Antworten

    Liebe Frau Kuveke,

    natürlich ist für Kinder Körperkontakt, Kuscheln und Zuneigung mit Bezugspersonen enorm wichtig. Das stellen wir auch gar nicht in Frage. Missbrauch beginnt dort, wo eigene Bedürfnisse (sowohl auf emotionaler Ebene als auch psychisch, physisch und sexuell) auf Kosten des Kindes befriedigt werden ohne auf die Bedürfnisse, Signale und den Willen des Kindes zu achten. Dabei ist es wichtig, den Kindern zu vermitteln, dass sie ihre Grenzen wahrnehmen und verteidigen dürfen. Das kann im Rahmen einer präventiven Erziehung eingeübt werden, die auf den Bedürfnissen nach Nähe und Geborgenheit des Kindes aufgebaut ist. Das Konzept des Original Play beruht nicht auf diesen Grundsätzen und berücksichtigt weder die Phasen der kindlichen Entwicklung noch die im Rahmen der Schutzkonzeptentwicklung geforderten Bausteine zum Schutz vor Missbrauch. Noch dazu richtet es sich nicht an Eltern und Bezugspersonen, sondern bietet jedem beliebigen Interessenten den Zugang zu Kindern. Somit ist dieses Verbot mehr als begründet!

Leave your comment