OB8! – Der Countdown läuft

Benefizabend OB8 – Noten gegen Missbrauch am 30. März

Jetzt sind es noch 14 Tage bis sich die Türen der Sülztalhalle in Kürten öffnen. Am 30. März ab 18 Uhr ist Einlass zum bereits angekündigten Benefizabend mit drei Liveacts.

In den letzten Wochen ging es oft turbulent zu, aber auch von kleineren Rückschlägen ließ sich das Team des Tour41 e.V. nicht unterkriegen. So hatte der DJK Montania Kürten angeboten, am Zaun des Sportplatzes ein Banner zu befestigen. Da war Teamgeist gefragt, damit das Banner noch vor dem Karnevalszug in Kürten aufgehängt werden konnte.

Phil Diegmann machte den Entwurf nach dem Design von Thomas Zimmer, Stefanie Lachmann die Bestellung. Michaela Goldau hat es abgeholt und zusammen mit Markus Diegmann und Michael Weinmann wurde es Karnevalssamstag angebracht.

Der Banner hängt (v.l.) Michaela Goldau, Michael Weinmann, Markus Diegmann
Glücklich nach 35 Minuten Arbeit (v.l.) Michaela Goldau, Michael Weinmann, Markus Diegmann

Rosenmontag zog Sturmtief „Bennet“ auch durch Kürten und die Ösen hielten der gewaltigen Kraft nicht stand.

Die Enttäuschung war natürlich riesig, aber es wurde zusammen mit dem Hersteller nach einer Lösung gesucht. Diese war bis zum Reaktionsschluss noch unklar.

Rosenmontag hatte Sturmtief „BANNET“ ganze Arbeit geleistet, das Banner ist abgerissen.

Klar hingegen ist, welche Künstler an dem Abend dabei sind.Neben dem Mitgründer der Wise Guys Eddi Hüneke und dem Kabarettisten Willibert Pauels, auch bekannt als „ne bergische Jung“, wird auch Morgaine, eine junge Sängerin aus Wien, unentgeltlich zu Gunsten des Vereins auftreten.

Nach dem unterhaltsamen, heiteren und kurzweiligen Programm soll der Abend gemütlich ausklingen. DJ Uli Becker legt zur After-Show-Party auf.

Tickets zum Preis von 15 Euro können bei kölnticket online oder telefonisch über die Tickethotline 0221 / 2801 erworben werden. Außerdem gibt es noch lokale Vorverkaufsstellen in Kürten und Wipperfürth.

Der Erlös des Abends kommt dem Tour41 e.V. zugute.

Weitere Infos findet man auf der Homepage unter http://www.tour41.net/obacht.

Quelle: Rundblick Kürten vom 16.03.2019 (MW)

 

Wahrheit oder Pflicht? … oder doch Lüg(d)e? Frau @KatarinaBarley? #KeineTatOhneKonsequenz

 

Ich habe das schreckliche Gefühl die Apokalypse beginnt in #Lügde!
Für mindestens 31 Mädchen und Jungen im Alter von 4-13 Jahren ist ihr persönlicher Weltuntergang die bittere Wahrheit. Sie waren tausendfach sexueller Gewalt ausgeliefert. Diese Kinder wurden über mindestens 10 Jahre hinweg vergewaltigt, verraten und getäuscht. Die Welt wird für sie nie wieder wie vor den Gräueltaten sein. Ihre Kinderseelen sind tot! Diese Kleinkinder, Mädchen wie auch Jungen, erleben Ihre Kindheit nicht mehr als solche. Das „Leben(?)“ danach wird erbarmungslos sein und für die meisten zum täglichen Kampf mit zahlreichen Folgestörungen.
Die Konsequenzen für die zahlreichen Opfer-Kinder sind schlichtweg verheerend, sofern Sie das Martyrium überhaupt überleben!

Was ist mit den Konsequenzen für die Täter?
Wie verheerend sind die?

Schon jetzt beginnt die Rechtsverdrehungs-Industrie mit Ihrer Arbeit!
Aus der Asservatenkammer der Polizei sind 155 sichergestellten Datenträger spurlos verschwunden! Als wäre das nicht Skandal genug! Nun stellt man die gerichtliche Verwertbarkeit der NOCH VORHANDENEN Datenträger in Frage!!!
Ich kann es nicht fassen: Der Prozess ist gefährdet!!!
Weil die Datenträger nicht ausreichend vor Manipulation geschützt waren!
Ähm… was heißt das? Hat man die Täter etwa in die Datenträger hinein manipuliert?
So tritt der Rechtsstaat nach, wenn Opferkinder am Boden liegen!

Mit dem Knüppel haut der Gesetzgeber anschließend mit der bestehende Verjährungsfrist drauf: Die Tochter des langjährigen Freundes des Hauptangeklagten Andreas V. hat sich zu Wort gemeldet. Seit 1990 – als damals Elfjährige – sei sie mehrfach von ihm sexuell missbraucht worden. Die Taten sind mittlerweile verjährt und somit NICHT mehr relevant – Ende!

Zahlreiche weitere verjährte Taten werden in den nächsten Jahrzehnten bekannt werden und nicht mehr verhandelt werden können! Dabei denke ich auch mit großem Schrecken an all die Männer und Frauen, die auf den sichergestellten, teils verschwundenen Datenträgern zu sehen sind!
Alle diese Straftaten beeinflussen Lebensabschnitte oder prägen den ganzen Lebensweg der Opfer. Für einige Opfer entfalten sie über Jahrzehnte sogar vernichtende Wirkung! Und die Täter bleiben ungestraft!?

Helft mir bitte das zu ändern! JEDE einzelne Tat muss strafrechtlich verfolgt werden können, bis an das Lebensende der Täter!
Macht die Wahrheit lebenslänglich zur Pflicht!
Nie wieder Lüg(d)e!
#KeineTatOhneKonsequenz

Jetzt Neuigkeit teilen! Link: http://chng.it/xRrFh6TMcX

Jetzt Tour41 unterstützen!

Euer Markus

#JaIchBin – Weil wir so viele sind

#JaIchBin ist ein Hashtag
für alle Betroffenen
von sexuellem Missbrauch und Gewalt in der Kindheit,
für alle Überlebenden,
für alle Opfer und Angehörigen

Raus aus der Dunkelheit, mach dich sichtbar:
Schicke uns ein Kinderbild und einen Satz an [email protected]
der dich in deiner Kindheit begleitet hat
und dich heute nicht loslässt!
Zeige so das WIR unglaublich viele sind…

Idee & administrative Durchführung: Michaela Goldau

Diese Diashow benötigt JavaScript.

#JaIchBin Annemarie Heinlein      Tour41              Weil wir so viele sind!             #JaIchBin

Zur Online Petition: ✍️change.org/missbrauch
Zur Unterschriftenliste und mehr: ✍️www.tour41.net/downloads

Unser PayPal Spenden Link 🙂 www.tour41.net/spenden/paypal

#JaIchBin – Weil wir so viele sind

#JaIchBin ist ein Hashtag
für alle Betroffenen
von sexuellem Missbrauch und Gewalt in der Kindheit,
für alle Überlebenden,
für alle Opfer und Angehörigen

Raus aus der Dunkelheit, mach dich sichtbar:
Schicke uns ein Kinderbild und einen Satz an [email protected]
der dich in deiner Kindheit begleitet hat
und dich heute nicht loslässt!
Zeige so das WIR unglaublich viele sind…

Idee & administrative Durchführung: Michaela Goldau

Diese Diashow benötigt JavaScript.

#JaIchBin Achim S.                   Tour41              Weil wir so viele sind!             #JaIchBin

Zur Online Petition: ✍️change.org/kindesmissbrauch
Zur Unterschriftenliste und mehr: ✍️www.tour41.net/downloads

Unser PayPal Spenden Link 🙂 www.tour41.net/spenden/paypal

Mutmenschen

Interview-Serie: „Mutmenschen“
Zum Podcast: Mutmenschen #10
Peter Holzer (links) im Gespräch mit Markus Diegmann (rechts)

MUTmenschen, das sind wir ALLE hier:

MUTIG brichst du das Schweigen und wirst laut #JaIchBin

MUTIG bewältigst du als „Betroffene*r“ trotz Folgestörungen jeden neuen Tag.

MUTIG hast du als „Überlebende*r“ einen langen und steinigen Prozess der Heilung durchlaufen.

MUTIG gibst du uns als „Freund und Förderer“ von Tour41 deine Stimme und kämpfst mit uns Seite an Seite gegen Kindesmissbrauch.

MUTIG bist du als Institution, weil du hinhörst und hinschaust und  Schutzkonzepte gegen Missbrauch und Gewalt erarbeitest, installierst und danach lebst.

MUTIG – das sind viele kleine Leute, die in vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun. MUT bedeutet Veränderung! Wir brauchen noch viel mehr MUTmenschen wie dich, damit sich das Gesicht der Welt verändert!

Mut zur Veränderung!
MUTmenschen – das sind Menschen, denen Peter Holzer gerne begegnet:

Mutmenschen haben mich inspiriert, begeistert oder mir Kraft und Zuversicht gespendet. Damit ich nicht alleine davon profitiere, habe ich mit ihnen gesprochen und daraus einen Podcast gemacht. Ich wünsche viel Spaß beim Hören. Und wenn Ihnen die Beiträge gefallen: teilen erlaubt 😉

Mord verjährt nicht. Sexueller Kindesmissbrauch schon. Das war mir nicht bewusst. Und deswegen hat mich die Geschichte von Markus Diegmann sehr beeindruckt.

Jetzt reinhören > Zum Podcast: Mutmenschen #10

Markus wurde in seiner Kindheit mehrfach sexuell missbraucht. Die Täter sind ihm bekannt. Strafrechtlich verfolgt werden sie jedoch nicht. Stattdessen genießen sie ihr Leben, während Markus noch als gestandener Mann unter den seelischen Folgen leidet.

Doch er lässt sich nicht unterkriegen. Mit seinem Verein Tour41 e.V. – Gegen Kindesmissbrauch sammelt er eine Million Unterschriften, um die Verjährungsfrist von sexuellem Missbrauch an Kindern in Deutschland abzuschaffen.

Markus ist für mich ein Mutmensch. Das Gespräch mit ihm findest Du in meinem Podcast: Mutmenschen #10

Vielen Dank für den MUT von jedem Einzelnen von euch!

Vielen Dank Peter Holzer, für Ihren MUT über das Thema Kindesmissbrauch zu sprechen!

Euer Markus mit Herrn Picasso und
Tour41 Team